News

Global Sessions vom 27. bis 31. Mai 2019

[29|01|2019]

Nachhaltige Entwicklung der Sozial- und Gesundheitsberufe in (Wohlfahrts-)Staaten. Am Campus Pasing im Lehrraum der Zukunft Vorbesprechungstermin – am 20. März 2019, von 15-18 Uhr


Who cares? Einmischung für nachhaltige Entwicklung in den Professionen der Sozialen Arbeit und Pflege– Global Sessions 2019 in München

Die Vernetzung auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene war schon immer ein wichtiger Aspekt der Sozialen Arbeit. Vorreiter*innen wie Jane Addams betonten bereits in deren Anfängen, dass die sozialen Probleme in der Gesellschaft nicht die einer einzelnen Nation sind oder an den nationalen Grenzen Halt machen. Alice Salomon verfolgte mit Interesse die Praxis von Sozialarbeiter*innen aus verschiedenen Nationen, um zu erfahren, wie diese die sozialen Probleme in ihrem Land meistern. Und bereits im späten 19. Jahrhundert wurde die „International Federation of Social Workers“ (der Internationale Berufsverband der Sozialen Arbeit) ins Leben gerufen, um durch Kooperation eine weltweite Professionalisierung der Sozialen Arbeit zu fördern.


globalsessions2.png
globalsessions2.png

Diese Tradition der internationalen Vernetzung greifen die jährlich stattfindenden Global Sessions auf. Sie ermöglichen sowohl Studierende als auch Dozent*innen aus verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern die Diskussion aktueller Herausforderungen und weltweiter Veränderungen der Sozialen Arbeit. Im Jahr 2019 werden die Global Sessions erstmals in München stattfinden, mit der Fakultät 11 der Hochschule München als Gastgeberin und in Kooperation mit unseren internationalen Partnern aus Schweden, Schottland, Indien, Griechenland und Dänemark.